Breitband-Verkabelung im Breidert, jetzt wird es richtig ernst!

Es ist überall zu sehen: Abgesperrte Bürgersteige, es wird gegraben und gebohrt, Rohre und Kabel werden eingezogen, Kabelverzweiger werden aufgebaut. Laut Telekom ist der vorgesehene Termin (nach aktuellem Stand der Arbeiten) für die Anschaltung an das Breitband im Breidert am 23. bzw. 27. Dezember 2017.
Aber der Breitbandanschluss an der Grundstücksgrenze ist noch nicht die Gewähr, dass Ihr Internet auch schneller ist. Das eigentliche Netz hat eine neue Technologie, die Fachbezeichnung ist VDSL. Wichtig ist, dass das Netz mit Ihrem Hausanschluss kompatibel ist. Wenn das nicht gegeben ist kann es Probleme geben. Um denen vorzubeugen haben wir mit dem „business competence center“ der Telekom für das Breidert sogenannte „Technik-Informationstage“ verabredet.

Am 27. November abends gibt es eine Informationsveranstaltung in welcher das Breitbandprojekt vorgestellt und der
Status kommuniziert wird. Die technischen Zusammenhänge werden verständlich aufgezeigt und die neue Technologie wird im Grundsatz erläutert und in Verbindung mit der bisherigen Hausinstallation gebracht. Dann wird aufgezeigt, was zu tun ist um wirklich „schnelles Internet“ zu haben. Auf dieser Wissensbasis kann man sich dann zu einer Individual-Beratung anmelden, die am 02. Dezember (Samstag, damit auch Leute die an Wochentagen arbeiten müssen daran teilnehmen können) und am 04. Dezember 2017.

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. War wohl nix mit Breitband im Breidert. Bis heute keine Auskunft, Anschluss oder Information.

    • Kh.Weber on 27. November 2017 at 10:28
    • Antworten

    Hallo Herr Ender,
    der Termin der Veranstaltung wurde auf den 05. Dezember 2017 verschoben.
    Mit freundlichem Gruß Kh.Weber

    • Hans-Jürgen Ender on 10. November 2017 at 17:18
    • Antworten

    Wo findet die Veranstaltung am 27.11. 2017 statt. ??

    1. In der Kita Potsdamer Straße.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.